LITTLE SINNERS

It´s only Rock´n´Roll ...



Besetzung



 

Götz Zöller
Gitarre, Gesang
Ein Konstanzer Rock´n´Roll Urgestein. Spielt neben den Sinners auch bei den Roosters und in früheren Jahren vor allem bei Certified Swampsnakes, Skin and Bone, 3rd Degree und Big Trouble.


Claus-Peter "CP" Täterow
Schlagzeug
Unser Mann an den Drums. War in seinem "ersten Leben" ein Jazzer, wie Charlie Watts auch ... ;-)


Andreas Gruber
Gitarre, Gesang
Kommt ursprünglich aus dem Breisgau, wohnt aber schon über 30 Jahre in Konstanz. Spielt neben den Sinners auch bei InBetween.


Elmar "Eli" Eberle
Bass, Gesang
Wohnt nicht nur in der Schweiz,  sondern kommt auch von dort. War vor den Sinners bei Natural Born Losers.




Live Demos

LITTLE SINNERS LIVE DEMO

 ... aus dem Kolbenfresser in Konstanz

LITTLE SINNERS LIVE DEMO

... aus dem Clubhaus des Cheyenne MC


Bandportrait

Was tun Musiker, die schon in ihren Bands sind, sich dort auch wohlfühlen, denen dort aber trotzdem noch etwas fehlt? Im besten Fall tun sie sich zusammen und gründen eine weitere Band. Im Falle der Little Sinners traf ein Zufall auf ein paar glückliche Umstände.

Während eines angeregten Thekengesprächs zweier Gitarristen kam die Sache ins Rollen. Dabei fiel u.a. der Satz "Also ich bin eigentlich völlig ausgelastet und möchte sicher in keiner weiteren Band mitspielen ... ausser es wäre eine Rolling Stones Coverband." Die Antwort kam schnell und überraschend, wie ein Albert Collins Lick: "Da hätte ich auch total Lust drauf ... und den passenden Drummer und Bassisten wüsste ich auch schon." Boommmm !!! Ja, so einfach kann es manchmal sein. Und die einfachsten Dinge sind meist auch die besten.

Schnell waren wir uns darüber klar, dass die Stones geil sind, aber dass es auch noch tonnenweise andere Musik gibt, die wir ebenfalls gerne spielen möchten. Da gibt es Tom Petty, ZZ Top, Bob Dylan und, und, und ...

Es ist uns ein Anliegen nicht nur die Gassenhauer zu spielen die jeder kennt und mag, sondern auch mal eher unbekannte Stücke und Interpreten. Klar spielen wir Honky Tonk Women, aber eben auch Tumbling Dice oder Dead Flowers, Stones Stücke aus der zweiten Reihe, die nicht jeder kennt, die uns aber trotzdem sehr gut gefallen. Oder Dan Baird ... kennt den hier jemand? Wer zu einem Little Sinners Konzert geht hat dann zumindest einige seiner Stücke gehört.

Die Little Sinners heben sich nicht nur durch das Repertoire, sondern auch durch den Sound von anderen regionalen Rockbands ab. Die Gitarren klingen wie bei unseren Vorbildern meist relativ clean oder leicht angezerrt. Dadurch sind auch die Feinheiten zu hören, die anderswo im Verzerrungsgewitter untergehen. Laut sind wir trotzdem, das gehört einfach dazu ... it´s only Rock´n´Roll ... womit wir wieder bei den Stones wären.